Sägeband Produktion

Sägeband Produktion

Im Bereich der Sägeband-Fräsmaschinen gehört Kesel zu den anerkannten Technologieführern und kann weltweit 98% aller namhaften Firmen der Sägeband-Herstellung aus Industrie und Handwerk zu seinen Kunden zählen. In diesem sehr speziellen Nischenmarkt werden Sägebänder mit unterschiedlichsten Anforderungen hergestellt.
So finden auf Kesel Fräsmaschinen hergestellte Sägebänder Anwendung beim Trennen von Metall, Holz, Kunststoffen, Schaum- und Dämmstoffen und Papier. Ebenso werden die Sägebänder in der Lebensmittelindustrie und vielen weiteren Branchen eingesetzt. Auf die stetig wachsenden Ansprüche bezüglich Präzision, Oberflächengüte und Zykluszeiten antwortet Kesel mit einem kontinuierlichen Innovationsprozess, der in Zusammenarbeit mit den Kunden und den Werkzeugherstellern realisiert wird. Als Komplettanbieter für den Prozess der Verzahnung bieten wir auch eigene Ab- und Aufwickelhaspelanlagen in vertikaler sowie horizontaler Ausführung an. Um den stetig steigenden Qualitätsanforderungen Rechnung zu tragen, werden die gefrästen Bänder nach dem Härten auf Kesel Bandrichtmaschinen gerichtet. Die Schweißnähte der zum "Loop" verschweißten Bänder werden auf unserer Sonderbearbeitungsmaschine SBA-2s auf das korrekte Bandmaß zurückgefräst sowie anschließend geschliffen.
 
Sägebandfräsmaschine FS 1500 FS 1500:
Für Bandbreiten bis
80 mm und Verzahnun-
gen von 32 - 1,4 ZpZ
FS 2500:
Für Bandbreiten bis
125 mm und Verzahnun-
gen von 32 - 0,5 ZpZ

BR 100s:
Für das Längsrichten
von Metallsägebändern

 

Haspelanlagen:
Für das Ab- und Aufwickeln vor und nach dem Fräsprozess
Sägeband-Sonderbearbeitung SBA 2s:
Für das Entfernen der Stumpfschweißnaht an Sägebändern
TSM160s:
 Für effizientes Schränken von vollständig gehärteten Bändern (für Bb bis max. 90 mm, Bd bis max. 1,65 mm) 
Georg Kesel GmbH & Co. KG / Maybachstraße 6 / D-87437 Kempten, Germany
Tel. +49 831-25288-0 | Fax +49 831-25288-11
 Ein Unternehmen der
GESCO-Gruppe
© 2012 Georg Kesel GmbH & Co. KG
Alle Rechte vorbehalten